Der Deutschunterricht für die Erwachsenen im Asylbewerberheim in Seltmans wird im Moment in drei Kursen geleistet.

 

Ein Kurs mit Teilnehmern, die bei der Erstbelegung dabei waren, wird dabei von der Bundesagentur für Arbeit über einen freien Träger (Bildung und Beruf) angeboten. Dieser Kurs wird von einer bezahlten Lehrkraft von Montag bis Freitag vierstündig gehalten. Er wird aus einem Programm finanziert, das im Jahr 2015 zur Verfügung stand und Kurse über insgesamt 320 Unterrichtsstunden für berechtigte Personen aus den Ländern Irak, Iran, Syrien und Eritrea ermöglicht. Der Kurs wird noch bis etwa Mitte Mai laufen. Intern bezeichnen wir diesen Kus als Kurs 1.

 

Parallel dazu läuft ein von Ehrenamtlichen gehaltener Kurs für Asylbewerber, die zunächst in Kurs 1 waren, die aber bisher nur arabisch schreiben konnten. Da es durch innere Differenzierung nicht möglich war, diese Kursteilnehmer sinnvoll miteinander zu beschulen, wurde für sie der Kurs 2 geschaffen. In diesem Kurs ging es zunächst insbesondere um den Erwerb der lateinischen Schrift. Insgesamt geht es in Kurs 2 mit geringerem Lerntempo voran, weshalb inzwischen auch weitere Kursteilnehmer mit langsamerem Lerntempo aus Kurs 1 in den Kurs 2 gewechselt sind. Drei ehrenamtliche Lehrer teilen sich den Unterricht in Kurs 2 auf und unterrichten ebenfalls von Montag bis Freitag drei Unterrichtsstunden.

 

Seit der zweiten Belegungsphase im Januar gibt es als Kurs 3 einen Abendkurs für die neu hinzugekommenen Erwachsenen. In diesem Kurs geht es ebenso wie zunächst in Kurs 2 vorwiegend um den Erwerb der lateinischen Schrift, denn auch hier sind ausschließlich arabisch schreibende Schüler und sogar eine Analphabetin zu unterrichten. Dieser anspruchsvollen Herausforderung stellen sich zurzeit acht Ehrenamtliche, die den Kurs abwechselnd, teilweise zu zweit führen. Auch Kurs 3 wird an fünf Tagen in der Woche entweder am späten Nachmittag oder am Abend angeboten.

 

Über das Angebot für die Erwachsenen hinaus hat sich ein Team gebildet, das jeden Nachmittag in Seltmans Hausaufgabenbetreuung für die Schulkinder aus dem Seltmanser Asylbewerberheim organisiert. An diesem Angebot sind etwa 10 Ehrenamtliche in wechselnden Besetzungen beteiligt, die einen unglaublich wichtigen Beitrag für einen erfolgreichen Schulstart der Asylbewerberkinder leisten.